Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


apotheke_zu_aachen

Chronik der Monheims — Apotheke zu Aachen

  • 1605 Gründung einer Apotheke auf dem Markt durch Heinrich Hanff
  • 1605 - 1657 Führung der Apotheke durch 3 Generationen der Familie Hanff
  • 1656 Einäscherung der Apotheke beim großen Stadtbrand Aachens
  • 1657 Wiederaufbau und Verwaltung der Apotheke durch Stadtarzt Dr. Geyer
  • 1659 Erwerbung der Apotheke durch den Mitarbeiter Adam Coeberghaus Holland
  • 1662 Adam Coebergh verlegt die erworbene Apotheke in sein Haus am Hühnermarkt
  • um 1686 Übernahme durch seinen Sohn Jakob Coebergh
  • 1709 durch dessen Sohn Johann Adam Coebergh
  • 1746 Führung der Apotheke durch Heinrich Martin Jakob Coebergh, dk bis dahin als Adler — Apotheke bekannt war
  • um 1775 Übersiedlung des Andreas Monheim von Köln nach Aachen
  • 1778 Provisor der Adler — Apotheke
  • 1783 Teilhaber Coeberghs; am 29. 11. Verkauf des Hauses und der Apotheke an Andreas Monheim
  • 178???? Seit 3.9. Andreas Monheim alleiniger Inhaber der Apotheke
  • 1809 Übernahme der Apotheke durch seinen Sohn Johann Peter Joseph Monheim: wachsende Bedeutung der Apotheke, die heute wohl als die älteste * * Aachener Apotheke anzusehen is
  • 1815 Ernennung des Apothekers J. P. J. Monheim durch die Universität Göttingen zum Dr. phil. wegen seiner hervorragenden chemisch-wissenschaftlichen Arbeiten über die Aachene Heilquellen
  • 1855 am 1. 12. Tod des Dr.J.P.J. Monheim zu Aachen.Nachfolger: sein Sohn Victor Monheim, bekannt als bedeutender Mineralien- und Pflanzensammler
  • 1877 Übernahme durch dessen Sohn Johannes Monheim; Weiterführung der Großdrogenhandlung, gegründet durch J. P. J. Monheim, bis sie 1883 abbrannte
  • 1881 Übertragung der Apotheke an den Provisor Winand Bücken. Verlegung der Monheims Apotheke durch ihn nach der Pontstraße in das Eckhaus am Drieschergäßchen
  • 1905 Verwaltung durch seinen Sohn Eduard Bücken
  • 1911 Übernahme durch Kauf
  • 1943 am 13. 7. Einäscherung der Apotheke bei einem Terrorangriff
  • 1946 am 1.8. Eröffnung einer Not-Apotheke durch Eduard Bücken im Hause Witte-kindstraße 2 / Ecke Saarstraße -
  • 1956 Übernahme der Leitung der Not-Apotheke durch Dr. rer. nat. Karl Vierhaus, den derzeitigen Inhaber
  • 1958 Überführung der Monheims-Apotheke als Voll-Apotheke in das neue Haus an alter Stätte: Pontstraße / EckeDrieschergäßchen

ToDo: überarbeiten

apotheke_zu_aachen.txt · Zuletzt geändert: 2013/01/04 10:39 (Externe Bearbeitung)